Stiftung Private Kant-Schulen gGmbH ∙ Körnerstraße 11 ∙ 12169 Berlin ∙ +49 30 / 79 000 35 ∙ www.private-kant-schule.de

Web-Links zu Partnern

Hier finden Sie Kurzbeschreibungen und Links zu unseren Kooperationspartnern.

Kant-Kindergarten

Die Kindergärten der Kant-Kindergarten gGmbH befinden sich an vier Standorten in Steglitz und Wilmersdorf und sind der Privaten Kant-Schule angegliedert.

Die vielseitige Betreuungs- und Bildungsarbeit richtet sich an Kinder im Alter von 1-5 Jahren. Das Lernangebot umfasst Muttersprache, Kinderliteratur, Frühenglisch, Natur, gesellschaftliches Leben, Verkehrs-, Musik- und Kunsterziehung, Sport sowie die Entwicklung elementarer mathematischer Vorstellungen. Vorschulgruppen bereiten die Kinder optimal auf den Schuleinstieg vor.
Kontaktinformation bitte auf der Website ermitteln. 

Telefon: 030 82 00 789 10
Email: info@kita-international.de
Homepage:  www.kant-kita.de

Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE)

Die Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE), deren Schirmherrin die Gattin eines ehemaligen Bundespräsidenten, Frau Eva Luise Köhler, ist, plant ein weiteres Projekt mit uns, um die Bevölkerung für die Probleme der betroffenen Familien zu sensibilisieren.

Am 29.02.2008 wurde mit einem Projekttag auf seltene chronische Erkrankungen aufmerksam gemacht. Langfristig möchte die ACHSE den seltenen 29. Februar zum Tag der seltenen chronischen Krankheiten machen. Dabei ist gerade die Kooperation mit Bildungseinrichtungen der ACHSE ein großes Anliegen, denn es sollen alters- und stufengerechte Unterrichtsmaterialien entwickelt werden, die wiederum die Bewusstseinsbildung bei jungen Menschen unterstützen sollen.

Die Arbeitsgemeinschaft Berliner Schulen in freier Trägerschaft (AGFS Berlin)

Die AG Schulen in freier Trägerschaft ist eine Kooperationsgemeinschaft der großen Schulträgerverbände und hat es sich zum Ziel gemacht, die Interessen freier Schulen gemeinsam zu vertreten.

VDP Verband Deutscher Privatschulen Berlin/Brandenburg e. V.

Der Bundesverband Deutscher Privatschulen (VDP) vertritt Bildungseinichtungen, die im allgemein bildenden und berufsbildenden Schulbereich sowie in der Erwachsenenbildung und im tertiären Bereich (Fach-/Hochschulsektor) tätig sind. Der Verband bindet seine Mitglieder weder weltanschaulich noch konfessionell oder parteilich. Zusammen mit den beiden konfessionellen Privatschulverbänden, dem Bund der freien Waldorfschulen und der Vereinigung Deutscher Landerziehungsheime bildet der VDP die Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen.
Der VDP Bundesverband Deutscher Privatschulen hat derzeit seinen Sitz in Frankfurt am Main, das nebenstehende Logo verweist auf die Internetseiten des Landesverbandes Berlin / Brandenburg e.V.

Homepage:  www.vdp-berlin.de

Berlin Partner GmbH

Als erste Adresse für Unternehmen bietet die Berlin Partner GmbH Wirtschaftsförderung mit Ansiedlungs- und Außenwirtschaftsunterstützung sowie Hauptstadt-Marketing aus einer Hand. Wir sind Wissenschaftspartner.

Eine enge Zusammenarbeit der folgenden Organisationen besteht insbesondere mit der Berlin International School (B.I.S.).

International Baccalaureate Organisation

IBO (International Baccalaureate Organisation) bietet Prüfungen an, die insbesondere an Internationalen Schulen gefragt sind, da die Prüfungssprache Englisch ist. Die IBO bedient sich dabei internationaler Standards, die wiederum Einfluss nehmen auf die Entwicklung des internationalen Grundschulprogramms (PYP), des Mittelstufenprogramms (MYP) und des „IB Diploma“. Das „IB Diploma“ ist ein weltweiter zentraler Abschluss, ein so genanntes „internationales Abitur“.

Homepage:  www.ibo.org

European Council of International Schools

ECIS (European Council of International Schools) agiert europaweit und vertritt die Interessen internationaler Schulen. Ein reger Austausch zwischen den Mitgliedsschulen findet z.B. auf Konferenzen oder bei Jobbörsen statt. 
CIS (Council of International School) ist der ECIS angeschlossen und weltweit als Serviceeinrichtung tätig.

Homepage:  www.ecis.org

International General Certificate of Secondary Education

Prüfungen der University of Cambridge können an der B.I.S. in unterschiedlichen, frei wählbaren Fächern abgelegt werden. Mit dem IGCSE bzw. GCSE (International General Certificate of Secondary Education) werden i.d.R. Zehntklässler außerhalb bzw. innerhalb Großbritanniens zum Abschluss ihrer Schullaufbahn geprüft.

Homepage:  www.cie.org.uk