Stiftung Private Kant-Schulen gGmbH ∙ Körnerstraße 11 ∙ 12169 Berlin ∙ +49 30 / 79 000 35 ∙ www.private-kant-schule.de

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Aufbau und die Entwicklung der

KANT-AKADEMIE
Fort- und Weiterbildung der Privaten Kant-Schulen Berlin

Die ideale Bewerberin / Der ideale Bewerber

verfügt über

  • Energie, Humor und Flexibilität
  • Leitungserfahrung in schulischer Arbeit
  • eine pädagogische Ausbildung
  • gut entwickelte analoge und digitale Kommunikationsfähigkeiten
  • Leitungsqualitäten
  • Leistungsbereitschaft
  • ein entwickeltes Verständnis von Schulentwicklung
  • Kenntnisse und Erfahrungen von selbst verantworteter Bildungsarbeit
  • Kenntnisse und Erfahrungen der schulischen Administration
  • ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Schrift und Sprache
  • mehrjährige Unterrichtserfahrung

kennt sich aus mit

  • Schulqualitäts- und Evaluierungsprogrammen
  • nationalen und internationalen Schulcurricula
  • dem Berliner Schulsystem und internationalen Ansätzen, wie IGCSE und IBO
  • wissenschaftlichem Arbeiten
  • der Beschaffung von Drittmitteln


versteht

  • , dass es verschiedene Lerntypen gibt
  • es, Erwachsenen zuzuhören und ihnen etwas beizubringen, Lehrkräften wie Eltern
  • den Kantschen Imperativ als Herausforderung
  • die Potentiale einer Schule in freier Trägerschaft
  • mit begrenzten Ressourcen zu arbeiten
  • Talente zu entdecken und zu unterstützen
  • die Chancen und Gefahren der Digitalisierung von Bildungsarbeit

Ein Beschäftigungsverhältnis ist auf Voll-, Teilzeit- und Stundenbasis möglich und zunächst auf zwei Jahre befristet.

Bewerbungen mit Lebenslauf/CV, Referenzen, Kurzkonzept bis zum 13. März 2017 an gf@private-kant-schulen.de

 

Historie

Der Schulträger, Stiftung Private Kant-Schulen gGmbH, unterhält seit 1959 allgemeinbildende Schulen im Land Berlin. Nationale wie internationale Curricula mit verschiedenen Schwerpunkten wurden seitdem erprobt, etabliert und erfreuen sich einer sehr guten Reputation, sowohl in der Berliner Bildungslandschaft als auch weltweit.

Auch im Bereich der Aus- und Weiterbildung war der Schulträger schon tätig. So wurden mit der KANT-Akademie bis Sommer 2008 bereits eine Fachoberschule sowie eine Berufsfach-schule im kaufmännischen Bereich betrieben.

Der Relaunch der KANT-Akademie begann im Jahre 2016 mit neuem Schwerpunkt als Fort- und Weiterbildungseinrichtung. Vorläufer dieser Idee war die im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums des Schulträgers veranstaltete Bildungskonferenz bei sich Schüler, Eltern, Lehrkräfte und externe Experten über die Zukunft der Bildung austauschten.

 

Ziele und Aufgaben der KANT-Akademie

Die KANT-Akademie möchte zuerst die Erwachsenen in den Schulgemeinschaften – Eltern wie Beschäftigte – ermutigen und fördern, den Erwachsenenwerdungsprozess der Kinder und Jugendlichen besser verstehen und unterstützen zu können. Sie will ein Forum zum Austausch von Erfahrungen, Erkenntnissen und Handwerkskunst sein, auch über die Grenzen der eigenen Bildungseinheit hinaus. Zudem wird sie den freien Austausch wissenschaftlicher Erkenntnisse befördern.

Die KANT-Akademie will den Menschen, die bei der SPKS arbeiten, helfen, die eigenen Rollen besser zu verstehen, weiterzuentwickeln und auf der Höhe der (digitalen) Zeit zu sein. Sie wird eine Plattform für den Austausch über erfolgreiche Konzepte sein und gute Ideen befördern. Kompetente Gäste aus Belegschaft, Elternschaft und von extern sollen zum Dialog anregen, Wissen weitergeben (peer teaching) sowie der Aufklärung und Ermutigung in Immanuel Kants Philosophie Raum im Alltag geben.

Systematisch betrachtet ergeben sich drei Säulen für die Aufgaben der KANT-Akademie: Weitergabe, Austausch und Erwerb von Wissen:

WEITERGABE

  • Vorträge zu den Lebensbereichen Philosophie, Naturwissenschaft , Gesellschaft.
  • Erfahrungsberichte

AUSTAUSCH

  • Debatten von Fachleuten zu interessanten, aktuellen Themen.
  • Diskussionsveranstaltungen
  • Podiumsdiskussionen
  • Leseempfehlungen

ERWERB

  • Fort- und Weiterbildungskurse
  • Vorstellung von Unterrichtsmaterialien
  • Methodentraining